Mein Lebenslauf

Schule - Ausbildung - Beruf

Geboren bin ich am 28. Juni 1957 in Neuburg, Gemeinde Lauterach, im heutigen Alb-Donau-Kreis. Wir sind dann später nach Stuttgart gezogen, wo ich 1963 in Weilimdorf eingeschult wurde. 1964 haben meine Eltern ein Häuschen in Stetten bei Haigerloch (Zollernalkreis) gekauft. Dort bin ich weiter zur Volksschule gegangen, ehe ich 1967 aufs Progymnasium nach Haigerloch wechselte. 1973 habe ich dort die Mittlere Reife abgelegt. Dann besuchte ich drei Jahre das Gymnasium in Hechingen, das ich 1976 mit der Reifeprüfung verließ.

 

Mit dem Abitur in der Tasche habe ich eine dreijährige Ausbildung beim Finanzamt Balingen absolviert. 1979 legte ich die Laufbahnprüfung an der Fachhochschule für Finanzen in Ludwigsburg ab, seitdem darf ich mich Diplom-Finanzwirt (FH) nennen. Bis 1987 habe ich als Sachbearbeiter bei verschiedenen Finanzämtern in Baden-Württemberg, zuletzt Heilbronn, gearbeitet.

 

Schon als Kind habe ich geschrieben. Mit 14 Jahren einen Wildwestroman, von Hand mit Pelikanfüller auf liniertem A5-Ringbuchpapier, selbst mit Buntstift illustriert. Leider ist mein Frühwerk "Ted und Tim in Silver City" verschollen. Anfang der Achtziger begann ich nebenberuflich für Zeitungen und Zeitschriften zu arbeiten. Mein erster Artikel, am 22. September 1983 bei der "Heilbronner Stimme" erschienen, handelte von einem Konzert der Gruppe Supertramp im südfranzösischen Dax. Bis 1987 intensivierte ich meine journalistische Tätigkeit, war zuletzt als Redakteur für ein Stadtmagazin tätig. Dann bekam ich die Gelegenheit, mein Hobby - den Journalismus - zum Beruf zu machen. Ich wurde 1987 Pressesprecher beim Technischen Hilfswerk Baden-Württemberg, eine schöne Aufgabe, die mich bis 1990 beschäftigte.

 

Dort ereilte mich der Ruf des damaligen Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble und ich wechselte ins BMI nach Bonn. Im Ministerium habe ich anfangs Öffentlichkeitsarbeit gemacht, später andere Funktionen bekleidet. Momentan bin ich bei der Bundesakademie für Öffentliche Verwaltung in Brühl eingesetzt.

 

1995 habe ich wieder begonnen, nebenberuflich als Journalist zu wirken - und tue dies bis heute. Meine Autorentätigkeit begann im Jahr 2003 mit meinem ersten Buch. Und sie wird wohl erst enden, wenn mein Lebensbuch geschlossen wird.

Familiäres

Ich bin das jüngste von drei Kindern. Unbeschwert und meist glücklich habe ich den Großteil meiner Kinder- und Jugendzeit auf der Schwäbischen Alb verbracht. Im Rahmen meiner Ausbildung lernte ich meine erste Frau Birgit kennen. Ihretwegen bin ich ins Unterland gezogen, habe in Heilbronn und Schwaigern gelebt. Leider hat die (zum Glück kinderlose) Ehe nicht gehalten. Doch ich begegnete 1987 einer wunderschönen Rheinländerin, in die mich über beide Ohren verliebte. Wir mussten drei Jahre eine Wochenendbeziehung führen, ehe wir 1990 endlich in Kripp zusammenziehen konnten.

 

1991 habe ich Regina, die Königin meines Herzens, geheiratet. Im Jahr 1994 haben wir uns ein altes Häuschen in Heimersheim gekauft. Das haben wir liebevoll um- und ausgebaut, nun ist "Onkel Toms Hütte" unser schmuckes Zuhause. 1996 wurde unser erstes Kind Selina geboren. 2002 folgte Tochter Nummer 2, sie heißt Marisa. Ich wollte immer eine Familie haben. Mit diesen drei Mädchen unter einem Dach zu leben, ist die Erfüllung eines Lebenstraumes.

Gregor Schürer

Besuchen Sie mich auf facebook: