Aus meiner journalistischen Arbeit

Ich bin ja nicht nur freier Autor, sondern auch freier Journalist. Frei heißt, dass ich nirgends (also bei keiner Redaktion) fest angestellt bin, sondern mal für die eine Zeitung und mal für die andere Zeitschrift arbeite. Will heißen, ich mache (genau wie bei der Autorentätigkeit) nur das, worauf ich Lust habe. Das können Berichte & Rezensionen sein (meist auf kulturellem Gebiet), Interviews und Portraits (mit/über Menschen, die mich interessieren), Kritiken & Kommentare. Beispiel gefällig?

Portrait Karsten Wächter

Als ich in der Früh zur Arbeit fuhr, hörte ich im Auto bei SWR 1 kurz vor den Siebenuhrnachrichten beim "Morgengruß" eine Stimme und dachte "Die kennst du doch!". Es war Karsten Wächter, der da sprach, der evangelische Pfarrer aus Bad Neuenahr. Ich habe mich mit ihm getroffen und mir erzählen lassen, wie er zum Radio kam - und zur Theologie.

BLICK aktuell vom 16.11.2016
Portrait Karsten Wächter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.8 KB
Gregor Schürer

Besuchen Sie mich auf facebook: